Der Auswahlprozess

Wie funktioniert das?

Nach Abschluss des Call for Papers bewertet ein Team aus Entwicklern bei SensioLabs alle eingereichten Talks auf einer Skala von 1 bis 10. Wir werten die Ergebnisse aus und überprüfen gegebenenfalls statistische Ausreißer. Entscheidungsrelevant sind dadurch sowohl der Gesamtdurchschnitt als auch Talks, die von einem Teil des Auswahlkomitees hohe Bewertungen erhalten. Mit diesen Ergebnissen wird von den Veranstaltern eine finale Auswahl getroffen.

Die Ergebnisse des Auswahlkomitees haben einen großen Anteil an der Entscheidung, aber es kommen noch einige andere Faktoren ins Spiel:

  • Wir versuchen eine große Bandbreite von Themen zu gewährleisten und somit den KonferenzteilnehmerInnen eine thematische Vielfalt zu bieten.
  • Wir sind bestrebt, ein vielfältiges Speaker-Programm zu präsentieren.
  • Wir suchen ein Gleichgewicht zwischen den ‘alten Hasen’ und neuen Gesichtern.

Gute Chancen bestehen bei spannenden Inhalten, die auch noch gut präsentiert werden.

Bei erfolgreicher Teilnahme versenden wir eine Bestätigungs-E-Mail. Unser Speaker Package deckt natürlich die Reise- und Hotelkosten ab. Weitere Informationen wird es spätestens einen Monat nach Ende des CfP geben.

Wir erhalten jährlich viele Einsendungen und müssen leider auch eine Vielzahl ausgezeichneter Talks ablehnen. Sollte es in diesem Jahr nicht geklappt haben, melden wir uns so schnell wie möglich per E-Mail.

Das SensioLabs Team freut sich auf zahlreiche Zusendungen und eine großartige SymfonyLive 2019!